geboren in einer bayrischen Kleinstadt, aufgewachen als Einzelkind mit viel Kreativität. Geprägt von Tradition, einer Liebe zu den 1950ern und dem jährlichen Italienurlaub. 
Früh habe ich mich an Omas Nähmaschine ausprobiert. Den Puppen neue Kleider genäht,  Kleider umgefärbt oder Pailletten aufgenäht. 
Von der Kindernähmaschine zur ersten eigenen Nähmaschine mit 18. Doch zu meinen ersten eigenen Kleiungsstücken dauerte es noch ein paar Jahre.
Angefangen habe ich in dieser Zeit mit einer Menge Kopfkissenbezüge teils aus alter Kleidung . ;)
Irgendwann kam dann der Job dazwischen und ich gab das Hobby auf. 
Nachdem ich jedoch ausgefallene Mode mit besonderen Schnitten und Farben liebe, die in der Provinz realtiv schwer zu finden ist. Fing ich 2017 wieder mit dem nähen an und habe seitdem nicht mehr aufgehört meine Träume in Stoff zu verwirklichen.....